PDF Drucken E-Mail

Aktionen im Schuljahr 2015/16

  

 Ehrungen

Um besondere Leistungen zu würdigen, traf sich die gesamte Schulfamilie in der Aula bzw. der Halle in der Birken. Zusammen sangen wir unser Luitpoldschullied und dann wurden Schüler für besondere Leistungen im Schuljahr ausgezeichnet. So wurde beispielsweise das Engagement der Mädchen, die die beiden Schülerbüchereien betreuen, hervorgehoben und ein kleines Geschenk überreicht. Die Klasse 4b wurde mit Ansteckern für ihre sportlichen Leistungen im Beachhandball und beim Fußballturnier der Grundschulen ausgezeichnet. Zuletzt wurden allen Kindern, die Ehrenurkunden bei den Bundesjugendspielen geschafft hatten, diese mit viel Applaus überreicht. 

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für euer Engagement. Macht weiter so!

 

Teilnahme am Sportabzeichen

Dank der Hilfe des BLSV, die uns zwei Praktikanten zur Verfügung stellte, nahm die Luitpoldschule in diesem Jahr wieder einmal an der Sportabzeichenaktion teil.  In vielen Sportstunden wurde eifrig traineirt und viele Kinder konnten am Ende des Schuljahres ein bronzenes oder silbernes Sportabzeichen in der Hand halten.

 

KidsSafe

Dank einer großzügigen Spende unseres Elternbeirates konnten auch in diesem Schuljahr wieder alle 2. Klassen an einem eintägigen Selbstverteidigungskurs teilnehmen. Der Kurs war abwechslungsreich gestaltet und so hatten alle Zweitklässler viel Spaß und gingen gestärkt nach Hause.

 

Besuch der Kinderoper „Der fliegende Holländer“

 

Am 25.Juli 2016 durften einige Kinder der Klasse 2a die Kinderoper „Der fliegende Holländer“ besuchen. Bevor die Oper startete, spazierten alle um das Festspielhaus herum und konnten auch Richard Wagner im Park bestaunen. Dann ging es los. Das Orchester und die Sänger waren beeindruckend und alle Kinder lauschten den Klängen der Oper. Nach einer Stunde war das Stück vorbei und alle klatschten laut und sehr lange Beifall. Es war ein aufregendes Erlebnis.

 

Sportfest

Wie jedes Jahr machten wir aus den Bundesjugendspielen ein Sportfest und boten viele Spielstationen für die Kinder an, an denen sie sich nach gezeigter Leistung im Laufen, Springen und Werfen noch beschäftigen konnten. Nach anfänglichem Pech mit dem Wetter wurde es noch ein schöner Tag, der allen Spaß machte.

 

Zeltlager der 4BI

 

 

Im Juli waren wir, die 4Bi drei Tage beim Zelten auf der Aueralm in Bischofsgrün.

Wir haben dort in Gemeinschaftszelten geschlafen, sind spazieren gegangen, haben herum getobt und waren im wunderschönen Freibad schwimmen.

Gemeinsam haben wir auch mit einer Kräuterfrau ein Gemüsesüppchen in unserer Freiluftküche gekocht, geschnitzt und nach Indianerart ein Lagerfeuer gemacht.

Bei den Highland Games nach Bischofsgrüner Art haben wir u.a. Gummistiefel und ganze Baumstämme geworfen, die Knie unserer Mitschüler ertastet sowie die lackierten Füße der Mädchen dem richtigen Namen zugeordnet und Gießkannen geschleppt. Das Tauziehen war eher ein Taurutschen, da es sehr nass war vom vielen Regen, aber ansonsten haben uns weder das Wetter, noch die Kälte der Nacht oder die vielen Mücken abgeschreckt und wir hatten eine Menge Spaß.

 

 

Beachhandballturnier auf der Landesgartenschau

Am 12.Juli durften die Klasse 3 Bi und die 4b an einem spannenden Beachhandballturnier auf der Landesgartenschau teilnehmen. Nach einigen Trainingseinheiten mit der HASPO lief es in der Vorrunde prima. Die 4b schaffte es sogar bis ins Halbfinale, schied aber leider nach zwei Verlängerungen aus. Im Kampf um den dritten Platz gewann die 4b ein spannendes Duell gegen die Graserschule.

Mit einem Pokal in der Hand und vielen Medaillen gingen beide Klassen glücklich und ziemlich müde mit ihren Lehrerinnen Frau Albrecht und Frau Krauß nach Hause.

Ein herzliches Dankeschön an die Haspo, die uns trainierte.


Enrico ist der neue Luitpold-Schachmeister!

Beim Schulschachtunier der Schach-AG gewann Enrico (4a) alle Partien und freute sich bei der Siegerehrung über seinen Schulschach-Pokal. 

Ein gutes Turnier spielte Sebastian (3b) und holte sich mit einem halben Punkt Vorsprung vor
Emil (3b) den Vizemeistertitel.

 

Auf den weiteren Plätzen folgten Maximilian (1b) und Tim (2c).

 

Die 2. bis 4. Sieger erhielten von Schachlehrer Jürgen Delitzsch schöne Medaillen bzw.
Schlüsselanhänger mit Schachmotiv überreicht. 

 

 

Kunstausstellung

Unsere Elternbeiratsvorsitzende Frau Thomas hatte die Idee, eine Kunstausstellung für die Schule zu organisieren und dabei Poster, Kalender, Magnete und Puzzles zu verkaufen. Dies organisierte sie mit großem Zeitaufwand und viel Engagement und entstanden sind wunderschöne Collagen der Klassen. Herzlichen Dank hierfür!!

Es ist auch weiterhin möglich, die Kunstgegenstände zu erwerben, entsprechende Bestellzettel liegen in der Schule aus. Auch die Kunstwerke sind in beiden Schulhäuser noch zu bewundern. 

Den Erlös verwendet der Elternbeirat für die Finazierung von Aktionen, die den Schülern zugute kommen, z. B. für die Roller Kids und die Kids-Safe-Aktion.

Bestaunen Sie hier, welche Künstler in Ihren Kindern stecken:

 

 

Schulfest 2016

Unter dem Motto "Wie im Mächen" fand unser diesjäriges Schulfest statt. Nach einer Projektwoche rund um das Thema Märchen präsentierten alle Klassen ihre Arbeiten und alle Lehrkräfte boten zusätzlich eine Spielestation für unsere Spielstraße an. So entstand an diesem hochsommerlichen Nachmittag ein buntes und abwechslungsreiches Programm: Lieder und Tänze wurden dargeboten, Rätsel gestellt, Bilder und Kunstwerke ausgestellt, Flöte im Klassenverband gespielt und vieles mehr.

Auch unser Hort Kibbids beteiligte sich und schminkte den ganzen Nachmittag hingebungsvoll Kinder und bot märchenhafte Cocktails an. Der Elternbeirat sorgte in hervorragender Weise für Speis und Trank, organisierte zudem eine Kunstausstellung mit Collagen der Klassen, für die unsere Elternbeiratssvorsitzende Frau Thomas viel Zeit geopfert hat.Viele Eltern spendeten eifrig Süßes und Herzhaftes für das Buffet. Herzlichen Dank an alle Helfer und Spender!

Die Fotos hängen im Schulhaus vor dem Klassenzimmer 1 im Erdgeschoss aus.

 

Besuch bei der Märchenerzählerin

 Im Rahmen unserer Projektwoche "Wie im Märchen..." vom 20. bis 24. Juni besuchten nahezu alle Jahrgangsstufen eine Märchenführung durch die Eremitage.

Wir hörten spannende und uns bislang unbekannte Märchen aus aller Welt.

Drachen kämpften gegen tapfere Ritter, die Klugheit so mancher gewitzten Magd besiegte die Muskelkraft des bösen Riesen und die wunderschöne Prinzessin bekam zu guter Letzt ihren Traumprinzen.

Was bei allen Märchen auf alle Fälle sicher war: Ende gut, alles gut..... 

 

Raufen mit Technik

Am 16.Juni 2016 hatten die Schüler der Klassen 1a, 2a und 3b die Möglichkeit, in eine Kampfsportart zu schnuppern.

Zwei Trainer zeigten den Schülern, wie man ohne Schlagen und Treten auskommt und seinen Gegnern mit Hebeltechniken zum Aufgeben bringt.

Die Kinder konnten ihrem Drang zum Raufen nachgehen und sich richtig austoben.

Nach einem Aufwärmtraining und kleinen Fallübungen durften die Kinder ein paar Würfe erlernen.

Zum Schluss versuchten mehrere Kinder auf einmal den Trainer umzuwerfen, was leider kaum gelang.

Alle hatten sehr viel Spaß! 

 

Spaziergang durch die Landesgartenschau

Am 6.Juni besuchte die Klasse 2a die Landesgartenschau.

Als erstes wurde das riesige Kletternetz bestiegen. Danach bewunderten wir bei einem großen Spaziergang die vielen duftenden und bunten Blumen.

Eine lange Pause machten wir am Matschspielplatz, das Highlight der Landesgartenschau für viele.

Zum Schluss probierten fast alle noch die Bodentrampolins aus. Müde und erschöpft fuhren wir zur Luitpoldschule zurück. 

 

Roller Kids

Erstmalig beteiligte sich die Luitpoldschule heuer am Projekt RollerKids. Nachdem einige Lehrkräfte bei einer Fortbildung erleben durften, wie abwechslungsreich das Fahren mit dem Roller sein kann, entschieden wir uns, den "Roller-Hänger" eine Woche zu uns an die Schule zu holen. Frau Krauß regelte alles Organisatorische und der Elternbeirat gab uns die nötigen finanziellen Mittel. So konnten alle Klassen eine Woche lang die verscheidenen Roller undWaveboardstesten und ihre Geschicklichkeit an Hindernissen erproben. Gerne hätten alle die Roller noch länger erprobt, denn die Aktion fand viel Anklang bei den Kindern.

Danke an den Elternbeirat für die großzügige Spende!

 

Musik verbindet

Im Rahmen des Aktionstages Musik in Bayern trafen sich am Donnerstag, den 12. Mai die Klassen der 2 a und 3 a der Luitpoldschule zum klassenübergreifenden Musizieren.

Nach einer musikalischen Begrüßung sangen sich die Kinder Lieder vor, um sich dann gegenseitig jeweils ein Lied beizubringen. Da sie dabei durch das Gitarrenspiel von Frau Allbrecht kräftig unterstützt wurden, gelang es auch, zum Gesang eine Begleitung zu finden. 

Zum Abschluss der Aktion freute sich jedes Kind über einen Button, der seine Begleitung mit "Ich war dabei!" dokumentierte. 

 

 

Aktionstag Musik in Bayern

Am 03. Mai besuchte die Klasse 3b im Rahmen des Musikunterrichts die Vorschulkinder des Kindergartens St. Hedwig zum gemeinsamen Singen.

Nach dem Motto "Musik verbindet" sangen die Schüler Frühlings- und Tierlieder und bekamen auch von den "Kleinen" einige Lieder dargeboten.

Zum Abschluss musizierten beide gemeinsam, wobei die Vorschulkinder eine Begleitung übernahmen und die Schulkinder den Liedtext dazu sangen.

Beide Gruppen hatten sichtlich Spaß an der Aktion.

 

Musica Education  

In diesem Jahr durften wir das Querflötenensemble "VerQuer" im Neuen Schloss sehen. Uns wurde gezeigt, wie viele verschiedene Querflöten es gibt, wie viel Spaß musizieren damit machen kann und wie wir mit unserem eigenen Körper diese Musik begleiten können.

Auch beatboxen haben wir an diesem Tag gelernt und das war richtig schön!

 

Klassische Stücke, aber z.B. auch ein Lied von Michael Jackson haben die vier Musiker für uns gespielt.

 

Viele von uns hatten richtig Lust, sich im Takt mit zu bewegen. Auf dem Heimweg haben einige dann auch versucht "Querflöte" zu spielen - leider ohne Ton. 

 

 

 

Energie der Pflanzen

Am 27.04 besuchten wir, die Klasse 3BI, die Landesgartenschau. Es war ein äußerst kühler, frostiger und windiger Tag.  Umso spannender war es zu erfahren, wie Pflanzen Energie erzeugen. Wir durften auch einzelne Pflanzen genauer bestimmen.

Danach stürmten wir das Klettergerüst auf der Landesgartenschau. Das hat Spaß gemacht! 

 

Malwettbewerb zum neuen Kinderstadtplan

Die Klasse 4a beteiligte sich unter Leitung von Frau Raps am Malwettbewerb zum neuen Kinderstadtplan. Zwei Kinder, Jordan und Nelly, konnten mit ihren Bildern überzeugen und zählten zu den Siegern des Malwettbewerbs. 

Eine zusätzliche Ehre erhielt unsere Schule durch die vielen eingereichten Bilder: Die Ausstellung der eingereichten Bilder war im März eine Woche lang zu bewundern, bevor die Jury zusammentra, um die Sieger zu ermitteln.

Auch die Präsentation des neuen Kinderstadtplans sowie die Siegerehrung fand in der Aula unserer Schule am 18.4.16 statt. Frau Oberbürgermeisterin Merk-Erbe (selbst einst Schülerin der Luitpoldschule) nahm sich die Zeit für die Übergabe der Preise.

 

Inspektor Energie

Am 8.4. war Inspektor Energie (von der Stiftung GRS Batterien) zu Besuch bei der Klasse 1b von Frau Schmeußer. 

Erst gab es ein Puppentheater zu sehen, bei dem erklärt wurde, warum es wichtig ist, Batterien nicht einfach in den Müll zu werfen. Danach durften die Kinder selbst experimentieren. Sie fanden heraus, dass Batterein heiß werden, dass Licht auch dann noch hell leuchtet, wenn

zugleich eine Hupe mit Strom versorgt werden muss und dass Batterien auch leer werden. Alle waren mit großem Eifer dabei und wussten am Ende sicher: Batterien darf man nicht einfach wegwerfen! 

 

 

Schreiben wie früher: Besuch des historischen Museums

Nachdem wir den Füller genauer kennen gelernt haben und schon viele in der Klasse 2a damit schreiben durften, besuchten wir am 10. März 2016 das historische Museum, um uns dort anzuschauen, wie denn früher die Menschen schrieben.

Während einer Führung durch das Museum erklärte man uns die verschiedenen Schreibgeräte und zeigte uns Briefe aus der Wilhelminenzeit.

Danach konnten wir selbst Briefe mit Feder und Tinte schreiben, was gar nicht so einfach war. Zum Schluss kam noch ein richtiges Siegel auf den Brief.

 

Rope Skipping-Projekt der Klasse 3 BI

Am 25.02. starteten wir das Unterrichtsprojekt "Rope Skipping", um unsere Fitness zu steigern. Wir hatten sehr viel Spaß dabei und lernten etliche neue Sprünge kennen.

Neben dem "Basic Jump" hat uns am besten der "Criss-Cross-Sprung" gefallen. Am Ende konnten wir unseren Eltern eine kleine Aufführung präsentieren. 

 

Aktionen am Zeugnistag 

Wie jedes Jahr machten wir den offiziellen Zeugnistag (an dem unsere Schüler ihre Rückmeldungsbögen der Lernentwicklungsgespräche erhielten)zu einem besonderen Tag. 

Von Sport über Kunst und Kultur war stand alles auf dem Programm. So besuchte eine Klasse das Kunstmuseum, eine andere die Bücherei. Vier Klassen kegelten bei der Schützengilde Bayreuth,die uns ihre Bahnen kostenlos zur Verfügung stellten.Die Turnhalle wurde in eine Bewegungslandschaft verwandelt und das Klassenzimmer in ein Kunstatelier.

Spaß hatten am Ende alle Schüler, so verschieden die Aktivitäten auch waren. 

 

Weihnachtsgottesdienst in der Kirche St. Hedwig

Am 23.12.2015 feierten beide Schulhäuser gemeinsam unsere Weihnachtsandacht in der Kirche St. Hedwig.

Einen besonderen Höhepunkt stellte das aufgeführte Krippenspiel dar, das unter der Leitung von Frau Grzonka einstudiert wurde. 

Ein herzliches Dankeschön an alle mitwirkenden Kinder, Frau Gzonka und all ihre fleißigen Helfer, die uns wunderbar auf die Weihnachtsfeiertage eingestimmt haben.

 

Adventszeit in der Luitpoldschule

Die vier Montage vor dem Weihnachtsfest sind ein besonderer Höhepunkt an der Luitpoldschule:

Jeden Montag treffen sich die Klassen einer Jahrgangsstufe unter dem herrlich duftenden Adventskranz in der Aula.

Gemeinsam stimmen sich die Kinder und Lehrer mit kleinen Gedichten und Weihnachtsliedern auf die stille Zeit ein.

So wird das Warten auf das Christkind für alle leichter.

 

Vorlesetag 2015

Am 20. November war es wieder so weit:

Unsere Lesebeauftragte Frau Heinrich organisierte für alle unsere Schüler einen wunderschönen Vorlesetag. 

Ehemalige Kolleginnen und Kollegen stellten sich als Vorleser für die Klassen zur Verfügung und hatten viele tolle Ideen, den Kindern den Lesevortrag anschaulich und spannend zu gestalten. Wir freuen uns, dass durch diese Aktion viele Kinder zum Lesen motiviert wurden. 

Ein herzliches Dankeschön an alle Vorleserinnen und Vorleser, die den Kindern Ihre Zeit geschenkt haben!


 

 

Gesundes und regionales Frühstück

Ein besonderer kulinarischer Höhepunkt in diesem Herbst war für die gesamte Schulfamilie unser gesundes und regionales Schulfrühstück am  10.Oktober2015. 

Kulinarische Leckerbissen aus unserer Region, die zudem auch noch gesund sind, standen an diesem Tag im Vordergrund. 

Während die einzelnen Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen diverse Brotaufstriche, Müslisorten, Zucchiniraupen, Obstsäfte und vieles mehr vorbereiteten, holte eine Abordnung von Kindern frische Brötchen und Brote aus der Bäckerei Lang, die herrlich dufteten. Diese Schüler durften dabei sogar auch noch einen Blick in die Backstube werfen. 

Dank der kreativen Ideen aller Klassen entstand am Ende ein äußerst vielseitiges und abwechslungsreiches Buffet.

Wir alle lließen es uns schmecken und waren mit Begeisterung dabei. So sind wir sicher, dass die ein oder andere gesunde, regionale Essensidee auch zu Hause ausprobiert werden wird.

Herzlich bedanken möchten wir uns bei allen Eltern, die uns tatkräftig unterstützt haben!

Unser Dank gilt auch Herrn Schneider (Edeka-Markt), Herrn Zimmer (Bäckerei Lang) und dem Hutzelhof, durch deren freundliche Unterstützung es möglich wurde, auf regionale Produkte zurückzugreifen. 

 

Malwettbewerb

 

Die Klasse 4 Bi beteiligte sich im letzten Schuljahr am Malwettbewerb der VR-Bank und wie schon im Jahr zuvor konnte wieder ein Schüler der Luitpoldschule einen Preis gewinnen. Diesmal sprang sogar ein 1. Platz heraus und neben einem Legolandbesuch und einigen Sachpreisen für den stolzen Gewinner (der als erster Junge den Wettbewerb gewann) auch noch 500 € Preisgeld für die Schule, das nun in Spiele für das Birkenschulhaus investiert wird.  

Herzlichen Glückwunsch, lieber Alexander

 

 

Speed 4

 

Auch in diesem Schuljahr nahm die Luitpoldschule wieder an Speed 4 teil. Die Kinder bewiesen ihre Schnelligkeit und ihr gutes Reaktionsvermögen und hatten viel Spaß.

Zwei Schülerinnen aus der 2a gelang es sogar, einen Pokal beim Bayreuth-Finale zu gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch!